teaserbilder.png

Das sagt Dr. Jens Ehrhardt zum Wochenende:

An den großen Techwerten scheiden sich die Geister: Die Bewertung erscheint vielen Anlegern zu hoch zu sein. Im Vergleich zum Gesamtmarkt sehen sie auch teuer aus. Auf der anderen Seite sind es die Geschäftsmodelle mit den höchsten Wachstumsraten, die sich jetzt auch in der Krise als robust erwiesen haben. Insofern ist eine Bewertungsprämie durchaus gerechtfertigt und Rückschläge dürften schnell als Einstiegsgelegenheiten begriffen werden.

Europäische Börsen holen auf: Seit Mai haben sich die europäischen Börsen erstmals etwas besser entwickelt als die Wall Street. Berücksichtigt man, dass der Euro gegenüber dem Dollar in den letzten Monaten deutlich gestiegen ist, seit Jahresanfang fast 5%, holen auch hier die europäischen Börsen auf, wenn man die Wertentwicklung in Dollar rechnet. Die positive Entwicklung des Euros – die anhalten sollte – hat bereits eine größere dreistellige Millionen-Dollar- Summe von US-Anlegergeldern nach Europa gelockt. Neben der gegen USA positiveren Zinsentwicklung sollte auch die Währungstendenz die europäischen Börsen unterstützen.

Kein Ende der FED Ankurbelungspolitik in Sicht: Die von den Medien teilweise verursachte Aufregung um ein mögliches Ende der FED Ankurbelungspolitik ist nicht berechtigt. Berücksichtigt man, dass die Aktienmärkte im Grunde immer noch leicht unter dem Stand von vor zweieinhalb Jahren notieren, dürfte der eigentliche Anstieg der Börsen als Folge der monetären Expansion noch bevorstehen. Wall Street und die Weltbörsen sollten also, zumindest in den nächsten sechs Monaten, weiter positiv tendieren.

US-Indizes profitieren von wenigen Zugpferden: Die Kurserholung an den US-Aktienindizes seit März (NASDAQ 53%, S&P 45%, Dow Jones 43%) ist zwar spektakulär, rechnet man jedoch die fünf bis zehn großen Wachstumswerte heraus, so ist der Anstieg weniger beeindruckend. Von den 500 S&P-Aktien nahm z.B. der Börsenwert der zehn größten Technologieaktien um Billionen Dollar zu, während die restlichen 490 Aktien im Wert nur wenige hundert Milliarden Dollar zulegten.


Solidvest


Sie erhalten als Neukunde und Miles & More Teilnehmer exklusiv und zeitlich begrenzt 1,0% Ihrer Anlagesumme (bis maximal 1.000 EUR) als Bonus sowie Prämienmeilen.

Jetzt Kunde werden und Bonus sichern

 

Risikohinweise: Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Ihrer Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals kommen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise auf unserer Website.