Der Börsentag Berlin – Informationsmesse für Privatanleger

Vermögensaufbau mischt sich mit Altersvorsorge auf dem diesjährigen Börsentag in Berlin am 6. Oktober im Ludwig-Erhard-Haus. Besucher dürfen sich auf ein breit gefächertes Vortragsangebot und zahlreiche Aussteller freuen.

l1090044-800.jpg

Es ist nie zu spät, etwas für die private Rentenvorsorge zu tun!

So oder so ähnlich titeln Anlegerzeitschriften, Finanz- und Versicherungsunternehmen, wenn es um die persönliche Altersabsicherung geht. Und doch tut sich gerade die Generation der Best Ager – also Personen ab einem Lebensalter von 50 Jahren – schwer mit diesem Thema. Anleger, die sich jahrzehntelang in einem sicheren – und vor allem rentablen – Rentensystem wähnten, stehen jetzt 10 bis 15 Jahre vor dem Renteneintritt und haben damit eine stark begrenzte Zeitspanne, um eine ausreichend hohe Rendite zu erzielen.

Aus diesem Grund empfehlen Finanzexperten vermehrt weg von klassischen Rentenversicherungslösungen und hin zu Fondsanlagen. „Immer mehr Anleger in Deutschland erkennen die Renditevorteile von Investmentfonds für die Altersvorsorge. Knapp zwei Drittel gehen davon aus, dass sie bei gleichem finanziellen Einsatz mit Investmentfonds im Alter mehr Geld in der Tasche haben als mit privaten Versicherungslösungen.“ schreibt die FONDS professionell online. Fondsgebundene Geldanlagen werden – neben dem Vermögensaufbau – also verstärkt auch zur Altersvorsorge genutzt, wobei je nach Zeitrahmen mit dem Anlegerrisiko und der daraus resultierenden Renditeerwartung variiert wird.

Einen Überblick über Index-, Aktien-, Rohstoff- und Immobilienfonds sowie mögliche Absicherungsstrategien und einen Ausblick auf Globale Trends erhalten die Besucher des Börsentag Berlin am 6. Oktober im Ludwig-Erhard-Haus. Über 70 Aussteller – die Palette reicht von namhaften Banken über Broker bis hin zu Finanzmedien und Fintech-Unternehmen – und 50 Vorträge bieten den Besuchern eine diversifizierte Bildungsplattform. Ab 9.30 Uhr sind die Türen geöffnet. Um 17.00 Uhr endet die Veranstaltung. Der Eintritt zum Börsentag ist wie immer frei, eine Anmeldung über die Homepage ist jedoch erforderlich.

Weitere Informationen sind unter http://www.boersentag-berlin.de verfügbar.

Der Börsentag Berlin wird von den Agenturen B2MS GmbH und Quadriga Communication GmbH veranstaltet

Die B2MS GmbH:

Die B2MS GmbH ist eine im Jahr 2001 gegründete, inhaber-geführte Messe- und Veranstaltungsagentur mit Sitz in Dresden. Neben den branchenbekannten Großveranstaltungen – dem Anlegertag in Düsseldorf und den Börsentagen in Berlin und Dresden und Frankfurt – veranstaltet B2MS auch Reihe „Börsentag kompakt“ in fünf deutschen Städten sowie die Börsentage in Wien und Zürich. Das bundesweit tätige Unternehmen organisiert außerdem Kunden- und Mitarbeiterveranstaltungen im Wirtschafts- und Finanzsektor.

Über die Quadriga Communication GmbH

Die Quadriga Communication GmbH ist eine renommierte Agentur für Finanzkommunikation mit Sitz in der Hauptstadt Berlin. Sie bietet kompetente, hochwertige und zielorientierte Beratung rund um die Themen Öffentlichkeitsarbeit, Produkt- und Vertriebskommunikation, Markenkommunikation sowie Eventmanagement. Ihre Mitarbeiter decken unterschiedliche Kompetenzbereiche ab und verfügen neben langjähriger beruflicher Erfahrung in ihren jeweiligen Fachgebieten über ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Loyalität. Zahlreiche namhafte Unternehmen aus der Finanz- und Verlagsbranche schenken der Quadriga Communication GmbH ihr Vertrauen.