HSBC Daily Trading

Ohne die Transportwerte wird es schwer!

Am vergangenen Donnerstag hatten wir an dieser Stelle die „Dow-Theorie“ ausführlich beleuchtet (siehe „HSBC Daily Trading“ vom 10. Juni). Gerade noch rechtzeitig, denn der Dow Jones Transportation® könnte sich tatsächlich als „Achillesferse“ des Marktes erweisen. Seit dem Allzeithoch von Mitte Mai bei 16.170 Punkten stagnieren die Transporttitel und zudem steht unser Signalgeber auf der Unterseite bei 15.300 Punkten (letzte Wochentiefs) unter Druck. Eine negative Weichenstellung nehmen möglicherweise verschiedene Indikatoren vorweg. Eine besondere Beachtung verdient dabei das jüngste MACD-Ausstiegssignal, denn der Trendfolger war zuvor in historisch einmalige Rekordhöhen vorgestoßen. Aus Sicht des Tagescharts liegt seit letzter Woche eine Topbildung mit einem Abschlagspotential von rund 900 Punkten vor. Das daraus resultierende Kursziel harmoniert sehr gut mit einem Fibonacci-Level bei 14.374 Punkten. Danach bildet das Januarhoch (13.209 Punkte) in Verbindung mit einem weiteren Fibonacci-Level (13.223 Punkte) den nächsten Rückzugsbereich. Eine alte Tradingweisheit besagt, dass der Dow Jones® der Entwicklung der Transportwerten folgt. Deshalb dürfte auch der „große Bruder“ zusehends Probleme bekommen.

Dow Jones Transportation® (Weekly)

Chart Dow Jones Transportation®
Quelle: Refinitiv, tradesignal²

5-Jahreschart Dow Jones Transportation®

Chart Dow Jones Transportation®
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (soweit diese anfallen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus.