Die Aktie des DAX-Konzerns E.ON notierte am 19. Februar 2020 auf einem letzten Zwischenhoch von 11,59 Euro. Bis zum 23. März 2020 korrigierte das Wertpapier bis auf ein jüngstes Verlaufstief von 7,60 Euro. Aufgrund dieses Kursverlaufs wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite zu ermitteln. Die Widerstände fänden sich bei den Marken von 10,07 Euro, 10,65 Euro und 11,59 Euro.

flatex-eon-28052020.png

Die Unterstützungen wären bei 9,60 Euro, 9,13 Euro und 8,54 Euro auszumachen. Die Experten von Berenberg vergaben ein Ziel von 10,50 Euro. Das Kursziel von 10,50 wäre neben dem Widerstand von 10,65 Euro vor allem durch einen Kurslückenschluss bei exakt 10,50 Euro zu bestätigen. Eine Kurslücke vom 06. März auf den 09. März befindet sich bei 10,50 bis 10,35 Euro.


Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer/