Zum dritten Mal in Folge ist Admirals bei der Brokerwahl zum besten CFD-Broker gewählt worden. Bereits seit dem Start in Deutschland im Jahr 2011 konnte sich der internationale Finanzdienstleister in dieser Kategorie Jahr für Jahr einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern, seit 2019 steht er nun auf dem ersten Platz der renommierten Wahl, in diesem Jahr erstmals unter dem neuen Namen Admirals.

Auch bei der 21. Ausgabe der Brokerwahl von Broker-Test konnte sich der internationale Forex- und CFD-Broker Admirals gegen die Konkurrenz durchsetzen und seinen Titel als CFD-Broker des Jahres verteidigen. Damit sichert sich der Finanzdienstleister bereits zum dritten Mal in Folge die begehrte Auszeichnung, jedoch erstmals unter dem neuen Namen. Für das deutsche Team sind Awards eigentlich keine Seltenheit, immerhin überzeugt Admirals bereits seit Jahren sowohl bei Jurybewertungen als auch in Kundenumfragen. Das tut der Freude über jeden neuen Preis keinen Abbruch, denn bei Admirals ruht man sich nicht auf den Lorbeeren aus, sondern arbeitet hart daran, jedes Jahr noch ein Stückchen besser zu werden.

„Der Markt für Broker ist seit Jahren hart umkämpft und diese Entwicklung hat sich mit dem Trading-Boom der letzte 24 Monate und dem Markteintritt der NeoBroker in Deutschland nocheinmal verschärft. Wer da nicht allen Punkten überzeugt, von der Qualität über den Service bis hin zum Preis, hat mittlerweile schlechte Karten, denn bei der Vielzahl der Anbieter hat der Kunde die Wahl, wem er sein Geld anvertrauen möchte“, erklärt Jens Chrzanowski, Mitglied des Vorstandes der internationalen Admiral Markets Group. „Umso mehr freuen wir uns darüber, dass unsere Kunden uns nicht nur die Treue halten, sondern uns auch ihre Stimme bei der Brokerwahl geben und uns damit zum dritten Mal zum ‚CFD-Broker des Jahres‘ gewählt haben. Dieses direkte Feedback zu unserer Arbeit ist in diesem Jahr umso wertvoller, da der direkte Kontakt auf Messen und Veranstaltungen seit Beginn der Pandemie nicht mehr möglich ist.“

Seit dem Jahr 2001 führt das Finanzportal Broker-Test.de alljährlich die Brokerwahl durch. In insgesamt 6 Kategorien konnten Trader und Anleger zwischen dem 01. und 31. März 2021 für ihren favorisierten Broker abstimmen. In diesem Jahr verzeichnete die Wahl einen Rekord von über 98.000 Teilnehmern, die ihre Stimme abgegeben haben. Der Veranstalter Broker-Test.de führt das auf das deutlich gestiegene Interesse am Trading zurück, das in den vergangenen zwei Jahren jedoch auch für steigenden Konkurrenzdruck durch neue Mitbewerber, die sogenannten NeoBroker, gesorgt hat. Umso mehr freut man sich bei Admirals darüber, dass man die Kunden auch weiterhin von sich überzeugen konnte.

Weitere Informationen zur Brokerwahl 2021 stehen unter https://www.brokerwahl.de/brokerwahl-2021-entschieden-das-sind-die-sieger-der-wahl-zum-broker-des-jahres-2021/ zur Verfügung. Das mehrfach ausgezeichnete Angebot von Admirals ist unter https://admirals.com/de abrufbar.

Pressemeldung als Download


Admirals

Die weltweit aktive Admiral Markets Group ist mit ihren Divisionen einer der größten Forex- und CFD-Broker für Privatkunden weltweit. Seit 2011 ist die Marke „Admiral Markets“ in Deutschland aktiv, seit März 2021 unter dem neuen Brand Admirals. THINK GLOBAL – ACT LOCAL, einer der Leitsätze des Brokers, wird dabei konsequent umgesetzt: mit der globalen Power die Bedürfnisse der lokalen Kunden befriedigen und die Erwartungen übertreffen. Deshalb steht für Deutschland beispielsweise der DAX-Handel im Fokus, mit den günstigsten Konditionen für den DAX-30-CFD am Markt. Devisen- und CFD-Handel über die weltweit beliebteste Handelssoftware MetaTrader, zu bestmöglichen Konditionen bei bestmöglicher Absicherung – damit überzeugt Admirals.


Ansprechpartner:

Presse
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
030-303 080 89-15
kraus@quadriga-communication.de

Unternehmen Admiral Markets
Jens Chrzanowski
030- 25 74 19 55
Jens.Chrzanowski@admiralmarkets.com