HSBC Daily Trading

Bald wieder dreistellig?

Seit Ende Februar durchlief die Royal Caribbean-Aktie eine Flaggenkonsolidierung. Damit verdaute der Titel die im März 2020 gestartete Erholungsrally. Interessanterweise hat das Papier exakt auf Basis des entsprechenden Haussetrends (akt. bei 80,45 USD) ein „Hammer“-Umkehrmuster ausgebildet und somit die Aufwärtstendenz der letzten 15 Monate bestätigt. Dieses konstruktive Candlestickmuster lieferte darüber hinaus den Startschuss für die Auflösung der eingangs beschriebenen Flagge (obere Begrenzung akt. bei 90,62 USD; siehe Chart). Im vergangenen Jahr sorgte die äquivalente Formation zwei Mal für ein idealtypisches Trendfortsetzungssignal. Gleiches erwarten wir auch gegenwärtig, denn aus der Flagge ergibt sich ein kalkulatorisches Anschlusspotenzial bis gut 110 USD. Perspektivisch winken also wieder dreistellige Kursnotierungen. Wichtige Etappenziele auf dem Weg zum Erreichen des o. g. Kursziels markieren die 200-Wochen-Linie (akt. bei 99,91 USD) sowie die große Abwärtskurslücke von Ende Februar 2020 (101,00 USD zu 105,15 USD). Als Absicherung auf der Unterseite bietet sich dagegen die Kombination aus der o. g. Flaggenbegrenzung sowie einem Fibonacci-Retracement (90,98 USD) an.

Royal Caribbean Cruises (Weekly)

Chart Royal Caribbean Cruises
Quelle: Refinitiv, tradesignal²

5-Jahreschart Royal Caribbean Cruises

Chart Royal Caribbean Cruises
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (soweit diese anfallen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus.