HSBC Daily Trading

Zurück in der Erfolgsspur?

Seit Oktober vergangenen Jahres durchlief die Jinko-Aktie eine scharfe Korrekturphase, in deren Verlauf sich der Titel gedrittelt hat. Charttechnisch kam es dennoch „nur“ zu einem Pullback an die verschiedenen Hochpunkte bei rund 30 USD. Auf dieser Niveau bildet sich auf Quartalsbasis aller Voraussicht nach ein lehrbuchmäßiges „Hammer“-Umkehrmuster. In der kürzeren Frist im Tagesbereich kommt eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation hinzu. Eine Vielzahl von charttechnischen Argumenten sprechen derzeit also für einen grundsätzlichen Gezeitenwandel. In diesem Umfeld würde die „bullishe“ Auflösung der seit Dezember vergangenen Jahres bestehenden Korrekturflagge (obere Begrenzung akt. bei 47,62 USD) für ein zusätzliches Ausrufezeichen sorgen (siehe Chart). Das Kursziel – abgeleitet aus dem o. g. SKS-Muster – lässt auf den diskutierten Befreiungsschlag hoffen. Im Erfolgsfall definiert das Tief vom Dezember 2020 bei 51,63 USD das nächste Anlaufziel, ehe die Abwärtskurslücke bei 56,55/57,35 USD in den Fokus rückt. Auf der Unterseite bietet sich indes das Hoch von Anfang Juni bei 42,33 USD als Absicherung für neue Longinvestments an.

JinkoSolar Holding (ADR) (Daily)

Chart JinkoSolar Holding (ADR)
Quelle: Refinitiv, tradesignal²

5-Jahreschart JinkoSolar Holding (ADR)

Chart JinkoSolar Holding (ADR)
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (soweit diese anfallen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus.