HSBC Daily Trading
 

 

Erfolgreicher Jahresauftakt

Der DAX® ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Per Aufwärtskurslücke (15.891 zu 15.943 Punkte) gelang dem Aktienbarometer nicht nur ein neues Bewegungshoch, sondern auch der Spurt über die Marke von 16.000 Punkten. Charttechnisch markiert derzeit die Kombination aus dem oberen Bollinger Band (akt. bei 16.078 Punkten) und der alten Abwärtskurslücke vom 23. November (obere Gapkante bei 16.091 Punkten) eine der wenigen verbliebenen Barrieren auf dem Weg zum bisherigen Allzeithoch bei 16.290 Punkten. Dank des konstruktiven Jahresbeginns können kühne Aktienoptimisten schon mal einen Gedanken an den 5-Tages-Indikator verschwenden. In der Vergangenheit diente die Kursentwicklung der ersten fünf Handelstage oftmals als zuverlässiger Wegweiser für die Tendenz des weiteren Jahres. Auf der Unterseite definiert dagegen die gestrige Kurslücke eine erste Haltezone, ehe die 200-Tages-Linie (akt. bei 15.544 Punkten) eine weitere Rückzugslinie absteckt. Unter strategischen Gesichtspunkten möchten wir zudem an die objektiven Verfahren zur Stop-Ermittlung aus dem Jahresausblick erinnern: Sowohl die Absicherung nach Ganns-Quartalsregel (15.156 Punkte) als auch das Dezembertief (15.060 Punkte) harmonieren recht gut mit den jüngsten Verlaufstiefs bei gut 15.000 Punkten.

DAX® (Daily)

Chart DAX®
Quelle: Refinitiv, tradesignal² / 5-Jahreschart im Anhang
 

5-Jahreschart DAX®

Chart DAX®
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Sie möchten börsentäglich kostenlose Technische Analysen zu DAX®, ausgewählten Aktien, Währungen und Rohstoffen erhalten?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Hansaallee 3
40549 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (Beispielrechnung in den Wichtigen Hinweisen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus. Lesen Sie bitte die Wichtigen Hinweise, einschließlich der Werbehinweise.