HSBC Daily Trading
 

 

Kursplus größer 20 % als gutes Omen?

In unserem Jahresausblick (siehe www.hsbc-zertifikate.de) haben wir verstärkt auf bestehende Risiken hingewiesen und plädieren 2022 insgesamt für ein „Jahr des Kapitalerhalts“. Da „der Glaube es gäbe nur eine Wahrheit, aber der gefährlichste Trugschluss ist“, suchen wir zu Jahresbeginn ganz bewusst nach positiven Argumenten. Nach dem Motto: Welche Einflussfaktoren stellen ein Risiko für unsere Grundannahme dar? Im vergangenen Jahr konnte der S&P 500® um knapp 27 % zulegen. Diese beachtliche Wertentwicklung haben wir zum Anlass genommen, die Performance der amerikanischen Standardwerte im Folgejahr zu untersuchen, unter der Prämisse, dass der S&P 500® im Vorjahr um mindestens 20 % gestiegen ist. Auf Basis der Daten seit 1928 gab es 24 Mal einen derartigen Wertzuwachs. In 70,8 % der Fälle konnte das Aktienbarometer im Folgejahr weiter zulegen – und zwar im Durchschnitt um 7,7 %. Es gibt noch eine weitere Auffälligkeit: Eine „kürzere“ Historie verbessert beide Parameter! So lässt sich bei Berücksichtigung der Daten seit 1945 mit einer Trefferquote von 80 % bereits ein zweistelliges Kursplus realisieren. Seit 1990 kam es sogar in 9 von 10 Fällen zu Anschlussgewinnen, welche im Durchschnitt gut 14 % betrugen.

S&P 500® (Daily)

Chart S&P 500®
Quelle: Refinitiv, tradesignal² / 5-Jahreschart im Anhang
 

5-Jahreschart S&P 500®

Chart S&P 500®
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Sie möchten börsentäglich kostenlose Technische Analysen zu DAX®, ausgewählten Aktien, Währungen und Rohstoffen erhalten?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Hansaallee 3
40549 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (Beispielrechnung in den Wichtigen Hinweisen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus. Lesen Sie bitte die Wichtigen Hinweise, einschließlich der Werbehinweise.